PROJEKTE

Endlich habe ich phasenweise die Kraft und Energie mehr zu tun, als nur gedanklich im Liegen zu schreiben oder Homepages zu planen. Etwa einmal pro Woche kann ich meine Wohnung für ein paar Stunden verlassen und Dinge erledigen oder tun, die über viele Jahre nicht möglich waren. Glücksgefühle pur. Selbst Lebensmittel einkaufen ist ein Erlebnis besonderer Art geworden. Nicht einmal die derzeitigen Produktpreise können dieses Glücksgefühl stören.

Die vielen Farben und Formen, Gerüche und Geräusche zu erleben – jedes mal beeindruckende Wahrnehmungen.


VERGANGENHEITS-BEWÄLTIGUNG

Eine der unangenehmsten und folgenschweren Begegnungen in den vergangenen Jahren war die Begegnung mit Mitarbeiterinnen der Hannelore-Kohl-Stiftung. Auf einer Reha-Messe habe ich zwei Mitarbeiterinnen des HKS-Vorstandes kennengelernt. Ein Mitarbeiter hat sich in der Folge zum Problembär entwickelt. Carsten Freitag, von Beruf Sozialpädagoge und in der Wahl seiner Mittel alles andere als zimperlich. Telefon- und Mailterror, persönliche Beleidigungen – alles was ein studierter Sozialpädagoge kann, wurde in den Ring geworfen.

Wahrscheinlich haben sie nicht alle Tassen im Schrank…

2015/2016 habe ich im Auftrag der Hannelore-Kohl-Stiftung Bonn (HKS) eine umfangreiche Homepage sowie Printaufträge (Flyer, Mail- und Briefvorlagen etc) erstellt. Außerdem habe ich zu diesem Auftrag Logos sowie umfangreiche Datenbanken angelegt. Nach Fertigstellung des Auftrages hat die Hannelore-Kohl-Stiftung leider vergessen zu bezahlen. Es hieß plötzlich, über Geld sei nie gesprochen worden. Zitat Herr Freitag „...da haben ihnen ihre Hirnverletzungen und psychischen Einschränkungen wohl einen Streich gespielt…„.

Bestellt und nicht bezahlt

Die Startseite der Homepage für die Hannelore-Kohl-Stiftung

Ausführliches zum befremdlichen Agieren der Hannelore-Kohl-Stiftung>>


GEGENWART 2022

Die neue Homepage TRAUMA & TRAUMAHEILUNG

Meinen ursprünglichen Plan, eine umfangreiche Homepage zu den Themen Trauma und Traumaheilung zu realisieren, habe ich dahingehend geändert, dass es lediglich eine Startseite sowie die Seiten Aktuelles, Umfragen und Kontakt gibt.

Alle anderen Informationen werden in mein Buch einfließen. Da ich gut haushalten muss mit meinen Kräften und meiner Energie, würden beide Arbeiten – Homepage und Buch, mein Limit sprengen.

Weniger ist mehr

Im Vergleich zu einem gesunden Menschen und zu mir selbst als gesunder Mensch vor dem Unfall habe ich heute ein Kraftmaximum von 30 Prozent. Mit diesen dreißig Prozent muss ich sehr achtsam und umsichtig umgehen. Jed noch so kleine Überforderung kann zu einem wochenlangen Schmerz- und/oder KO-Schub führen.

Während dieser Phasen bin ich für Wochen, mitunter Monate komplett handlungsunfähig und muss mir anschließend das Gehen jedes mal wieder hart erarbeiten. Erlernte Bewegungsabläufe sind dann scheinbar wieder in einem der unzähligen schwarzen Löcher gelandet.

Trotzdem neugierig?
Hier kommen sie auf TRAUMA & TRAUMAHEILUNG.info

Logo von Trauma &Traumaheilung.info

KREATIVES

PERSÖNLICHE HOMEPAGES

Geplante Webseiten für die nahe Zukunft

Einen Teil meiner beruflichen Fähigkeiten
als IT-Managerin möchte ich wieder nutzen
und das Internet etwas schöner machen.

Eine eigene Homepage ist kein Hexenwerk.
Allerdings ist sie auch keine 15-Minuten-Aktion. Eine gute Homepage ist vergleichbar mit einem Hausbau. Von der Planung bis zur Realisierung braucht es seine Zeit – und fachliches Wissen.


THEMEN TRAUMA & TRAUMAHEILUNG 2013 bis 2016

ERSTELLTE HOMEPAGES

2019 entwickelt – online
Zur externen persönlichen Homepage Weiterleben mit Trauma

Bereits realisierte Homepages zum Thema Trauma / Traumaheilung

2014 / 2015 entwickelt – aus Kostengründen offline
2016 /2018 entwickelt – aus Kostengründen offline

Erste Begegnung mit dem Thema Trauma-Heilung

2014/2015 habe ich eine Homepage zu den Themen Trauma & Trauma-Heilung entwickelt. Der Ansturm auf die Webseite war unerwartet groß. Das hat mich damals völlig überfordert, zu dominant war meine eigene Traumatisierung noch. Und so habe ich die Homepage wieder vom Netz genommen.

Ein sich schließender Kreis

Heute – sieben Jahre später und um vielen Seelen-Ballast weniger möchte ich die Seite wieder online stellen. Sobald die finanziellen Mittel dafür vorhanden sind (z.b. nachdem die Hannelore Kohl Stiftung ihre Rechnung aus 2013 beglichen hat), wird dies geschehen.

Das Netzwerk für Trauma-Heilung

Aus der Homepage Trauma / Trauma-Heilung ist ein neues Projekt entstanden: Das Netzwerk für Trauma-Heilung. Auch diese Homepage möchte ich gern wieder online stellen sobald wie möglich.

DAS PERSÖNLICHE BUDGET

Eine Leistung für Menschen mit besonderen Qualitäten

Das persönliche Budget: Eine Leistung für Menschen mit besonderen Qualitäten

BUCHPROJEKTE

Schreiben als Therapie

Kreatives „Arbeiten“ war vor dem Unfall eine Fähigkeit, die von klein auf da war. Schreiben war eine meiner Stärken. Glücklicherweise ist diese Fähigkeit auch nach dem Unfall wiedergekommen. Wenn auch in einem ganz anderem Umfang. Viele Wörter musste ich erst wieder lernen. Was war ein Tisch, was war ein Stuhl – scheinbar einfachste Zuordnungen waren weg.

Zurück auf Anfang

Mit Kinderbüchern und Bildbüchern habe ich dass meiste wieder gelernt. Mit Mitte vierzig wie ein Kleinkind lernen zu müssen, war deprimierend und frustrierend. Doch es hat sich gelohnt. Andere Fähigkeiten wie z.b. Arbeiten die in einer festgelegten Reihenfolge zu erledigen sind waren ebenfalls wie ausgelöscht. Manche sind es bis heute geblieben. Schreiben und die Freude an der deutschen Sprache sind mit der Zeit wiedergekommen.

EMDR-Therapie schafft erste Linderung

Ab 2009 war Schreiben eine Therapieform, das überlebte Grauen zu be-und verarbeiten. Erst ab 2010 konnte und durfte ich über das Erlebte sprechen. In einer EMDR gestützten Trauma-Therapie.

Bis dahin sind mir einzelne Unfallmomente permanent aus jeder Pore gebrochen.

Heute kann ich die Informationen von der 2010 erstellten Webseite Riss im Leben und die Informationen auf allen anderen erstellten Webseiten für die Bücher nutzen an denen ich schreibe.

wieder gehen lernen button seitenanfang
Seitenanfang
Werbeanzeigen
logo ohnetext

© wiedergehenlernen.com 2006 – 2022

Alle Inhalte, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, einschließlich der Vervielfältigung, Veröffentlichung, Bearbeitung und Übersetzung, bleiben vorbehalten, Katrin Dohnt / wiedergehenlernen.com


%d Bloggern gefällt das: