ÜBER (LEBT)

DURCH DIE TELEKOM AG EIN PFLEGEFALL

wiedergehenlernen.com privataufnahme katrin dohnt

Ich heiße Katrin Dohnt und habe am 19. Januar 2006 einen grauenvollen Unfall in der Telekom AG in Darmstadt überlebt. Im Alter von 40 Jahren wurde ich aufgrund eines schweren Baumangel (Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Darmstadt 2010) – während eines Wandeinsturzes von einem Moment auf den nächsten regelrecht aus dem Leben geschlagen.

Menschenverachtend und kriminell: Die Telekom AG

Das kriminelle Agieren der Telekom AG hat dazu geführt, dass schwere körperliche Verletzungen weder am Unfalltag noch in der Zeit nach dem Unfall medizinisch behandelt oder versorgt wurden.
Daran hat sich bis heute, fast zwanzig Jahre nach dem Unfall, nichts geändert.

Ohne medizinische Versorgung zum Pflegefall geworden

In Folge dessen bin ich ein Pflegefall geworden. Noch immer für viele Erledigungen auf Hilfe angewiesen. Immer wieder bin ich durch schwere Schmerz- und Erschöpfungsanfälle phasenweise komplett handlungsunfähig. Diese Phasen können Tage oder Wochen andauern.

Betreute Unterkunft

Dringend benötigt wird eine betreute Unterkunft, da ich meinen Haushalt und Alltag nicht mehr allein bewältigen kann. Ein sehr frustrierendes Eingeständnis. Geht es doch mit dem Gefühl einher, einfache Dinge nicht mehr hinzubekommen.

Dreißig Prozent Lebenskraft – an guten Tagen

Doch mit maximal 25 bis 30 Prozent Energie und körperlicher „Fitness“ eines gesunden Menschen ist eben nichts mehr einfach. Alles hat seine Leichtigkeit verloren. Geblieben sind Schwere und die tägliche Anstrengung, an der neuen Lebenssituation und ihren Herausforderungen nicht zu zerbrechen.


MUTMACHERINNEN & MUTMACHER

DIE SEITE BEFINDET SICH IN PLANUNG

wiedergehenlernen.com Seite Über(lebt)
Bild zu Artikel Die seite befindet sich in Aufbau
%d Bloggern gefällt das: