WENN DAS LEBEN AUSEINANDER FÄLLT

WAHRE WORTE Gefunden aufhttps://wolkenmelodie.wordpress.com/category/uber-mich/ Irgendwann .. ist nichts mehr wie es war… ist dein Leben nicht mehr das Gleiche. .. ist das Schicksal dir nicht mehr gewogen… ist dein Leben nicht mehr, was es einst war. Irgendwann ändert sich alles. ©PP Persönliche Ergänzung zu den Zeilen von PP.

PERSÖNLICHES

Und wieder ein kleiner Schritt in Richtung Leben Eine Begeisterung aus früheren Zeiten (vor dem Unfall Jan 2006) hat mich zurückerobert. Vielleicht habe auch ich sie mir zurückerobert. Egal, das Ergebnis zählt. Und das macht wieder Freude: Das kreative Arbeiten mit Bildern. Nachdem vor etwa einem Jahr (Sommer 2021) die Freude am kreativen Gestalten mit„PERSÖNLICHES“ weiterlesen

Heureka: Unser Körper hat eine Psyche

Und diese kann schwer verletzt werden Auch wenn es im Jahr 2022 noch immer nicht bei allen Ärztinnen* und Therapeutinnen* ist: JEDER menschliche Körper hat eine Psyche. Selbst jene Körper, deren Besitzerinnen* dies verneinen oder leugnen. Was aber genau ist die Psyche? Psyche (altgriechisch ψυχή ‚Seele‘) bezeichnet die Gesamtheit aller geistigen Eigenschaften und Persönlichkeitsmerkmale eines Individuums oder speziell eines Menschen. Sie beinhaltet Fühlen, Denken„Heureka: Unser Körper hat eine Psyche“ weiterlesen

Jeden Moment ist alles möglich –

im Schönen wie im Schweren Die meisten Menschen haben in ihrem Leben schmerzhafte Momente erlebt. Dies sind Ereignisse die zu einem Leben dazu gehören und uns die schönen Momente umso mehr genießen lassen. Je älter wir werden, desto gelassener können wir mit diesen schweren Ereignissen umgehen und desto weniger ziehen sie uns den Boden unter„Jeden Moment ist alles möglich –“ weiterlesen

16 Jahre Lockdown

Seit dem Unfall 2006 lebe ich in einem Dauer-Lockdown. Zunächst hatte ich noch Freunde, Bekannte, Partnerschaft um mich. Doch bereits zu dieser Zeit war ich allein. Da niemand meinen Schilderungen Glauben geschenkt hat und dadurch auch keine Hilfsmöglichkeiten angeboten wurden, war ich bereits damals auf mich allein gestellt. Obwohl es noch Personen und Leute in meinem Umfeld gab, hat niemand verstanden wovon ich gesprochen habe und welche Unterstützung notwendig war.